PUBERTÄT

Mit dem Einsetzen der Pubertät stellen sich jungen Mädchen (und ihren Müttern) oft viele Fragen: zu den körperlichen Veränderungen, die sie an sich beobachten, zur richtigen Hygiene und zur Sexualität. Diese Fragen lassen sich im Rahmen von vertraulichen Gesprächen mit den Patientinnen schnell und unkompliziert klären.

Bei Störungen im Ablauf der Menstruation klären wir organische Ursachen zunächst mithilfe unseres Ultraschalls ab. Ergänzt werden diese Untersuchungen bei Bedarf durch eine Hormonanalyse in unserem Labor. Nach Wunsch führen wir außerdem die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen z. B. gegen Gebärmutterhalskrebs, Röteln, Meningitis oder Windpocken durch.

Wenn es um geeignete Verhütungsmethoden geht, beraten wir unsere jungen Patientinnen über hormonelle Verhütungsoptionen (Pille, Verhütungsring, Dreimonatsspritze), Spiralen (Kupfer- und Hormonspirale) oder hormonfreie Verhütung – immer unter Berücksichtigung möglicher Vorerkrankungen und der aktuellen Lebensphase.

 


PUBERTÄT>
FRAU IN IHRER MITTE>
WECHSELJAHRE>
KINDERWUNSCH>
GEBURTSHILFE>
PRÄVENTION>
HEBAMMENSPRECHSTUNDE>
MEDIZINISCHE TASTUNTERSUCHERIN (MTU)>

 

Die Praxis im Überblick:

Bodelschwingher Str. 198
44357 Dortmund

Montag13.00 - 19.00 Uhr
Dienstag08.00 - 14.00 Uhr
Mittwoch08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag08.00 - 13.00 Uhr
 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag08.00 - 11.00 Uhr
Privatsprechstunde nach Vereinbarung